Paternoster-Lager bei SCHRAMM

Paternoster-Lager bei SCHRAMM

Seit drei Generationen steht SCHRAMM für allumfassenden Schlafkomfort in konsequenter Weiterentwicklung. 1923 als Polsterei und Sattlerei gegründet, spezialisieren sich die SCHRAMM Werkstätten Mitte der 60er Jahre auf die Herstellung hochwertiger Matratzen und Untermatratzen. Es folgen eigene Bettkreationen und vollständig integrierte Zwei-Matratzen-Systeme wie auch eine Erweiterung des Portfolios mit Bettwäsche, Raumdüften und Frotteeware. Am Unternehmenssitz in Winnweiler sind hierfür knapp 200 Mitarbeiter beschäftigt.

 

Um das Paternoster-Lager besser verwalten zu können, wurde von cimdata software ein Lagercockpit entwickelt. Mit Hilfe dessen können verschiedene Einlager- und Auslager-Buchungen der Stoffe durchgeführt werden. In einer Tabelle werden alle Stoffballen, die sich im Paternoster befinden, übersichtlich angezeigt. Die Position und die Menge des chargengeführten Artikels sind so ebenfalls genau ersichtlich. Wenn ein gewünschter Stoffballen markiert wurde, wird der Paternoster über das ERP-Programm an die richtige Position gefahren. Das externe Bedienpanel des Paternosters ist damit nicht mehr nötig.

Die Einrichtung des chaotischen Paternoster-Lagers in cimERP und der Test der Anbindung von cimERP verlief nach gemeinsamer Abstimmung der beteiligten Firmen Schramm, INTERTEX und cimdata software problemlos.

 

Success Story SCHRAMM hier vollständig lesen

Zurück

Copyright 2021 cimdata software GmbH