Google Maps Integration in Matchcodes

Google Maps Integration in Matchcodes

Kartenansicht in cimERP

Auf vielfachen Wunsch wurde im Rahmen der Standardentwicklung eine Google Maps Kartenansicht in cimERP integriert. Diese Funktion ist für jeden Kunden ab sofort (Voraussetzung: Aktuelles PTF) im Standard verfügbar. Ab jetzt können Sie bequem auf der gewohnten Google Maps Kartenansicht alle Ihre Kunden-Standorte anzeigen lassen und damit den Überblick behalten.

Darstellung Kartenansicht mit Kunden-Standorten
Kartenansicht mit Kunden-Standorten

Um diese Google Maps nun produktiv nutzen zu können, müssen noch vier Voraussetzungen erfüllt sein.

Voraussetzungen zur Nutzung

1. Kostenloser Google Account

 

Auf der folgenden URL registrieren Sie sich für einen kostenlosen Google Account:

https://console.developers.google.com

 

Unter Zugangsdaten können Sie einen API Schlüssel erzeugen lassen:

Screenshot Erzeugen eines API Schlüssels
Erzeugen eines API Schlüssels

2. Aktivieren der APIs

Die folgenden APIs müssen aktiviert werden:

Übersicht Aktivieren der Google APIs
Aktivieren der Google APIs

Über das Google Dashboard können Sie nun verfolgen, wie viele Requests von Ihrem kostenlosen Kontingent Sie schon verwendet haben. Mit Stand 11/2016 sind 2.500 Abfragen für die Geocoding API und 25.000 Abfragen für die Javascript API in 24 Stunden kostenlos inkludiert.

 

Die APIs werden für folgende Funktionen genutzt:

Google Maps Geocoding API wandelt Adressdaten in GPS-Koordinaten um.

Google Maps JavaScript API zeigt eine Google Maps Karte im Browser an.

3. Hinterlegen des Google API Keys

Der Google API Key muss im Programm cd0015 - Basisparameter für den Betrieb hinterlegt werden:

Masle in cimERP cd0015 Basisparameter - Hinterlegen des API Keys
cd0015 Basisparameter - Hinterlegen des API Keys

4. Einrichten eines Workflows

Ein bestimmter Workflow muss eingerichtet werden, der jede Nacht die Kundendaten aufbereitet:

Maske in cimERP cd6507 Workflow-Aktionen Kundenkoordinaten
cd6507 Workflow-Aktionen Kundenkoordinaten

Folgendes muss eingetragen werden:

Bezeichnung: Kundenkoordinaten über Google API ermitteln

-Programm starten-

Programmname: cdpr4_generate_google_coords

Aufrufstring: w4glrun cd_allg_exe.img -ccdpr4_generate_google_coords -dbetrieb01 -Tyes -L%II_W4GLERRORS%\google_coords.log

 

Der Workflow sollte einmal alle 24 Stunden laufen. Er ermittelt mit jedem Lauf bis zu 2.500 Kundenkoordinaten und füllt diese in die Tabelle sta_kundenstamm_geo.

 

Sobald der Kundenstamm in der Tabelle sta_kundenstamm_geo mit Koordinaten gefüllt wurde, können diese im ERP ausgelesen und zu einer Google Maps-Karte gebaut werden.

Momentan finden Sie den Google Maps Button im Kunden-/Lieferantenstamm sowie in den Matchcodeframes für Kunden und Anschriften.

cimERP cd0020 Kunden-/Lieferantenstamm mit Google Maps Button
cd0020 Kunden-/Lieferantenstamm mit Google Maps Button

Ein Klick auf den Button erzeugt eine Datei 'googlemap.html' in Ihrem TEMP-Ordner und zeigt diese mit dem Standard-Browser an.

Eingetragen sind auf dieser Karte alle Kunden, die in der aktuellen Tablefield Auswahl angezeigt wurden und für die Koordinaten ermittelt werden konnten:

Darstellung Google Maps Karte mit Kunden-Standorten
Google Maps Karte mit Kunden-Standorten

Die Markierungen beinhalten die Kundennummer sowie den Kundennamen, welche Sie mit MouseOver anzeigen können:

Kartenausschnitt mit Anzeige von Kundennummer und Kundennamen
Anzeige von Kundennummer und Kundennamen

Haben Sie Fragen zu dieser Funktion oder wünschen Sie weitere Informationen? Sprechen Sie uns hierzu einfach an.

Kontakt: news@cimdata-sw.de

Zurück

Copyright 2021 cimdata software GmbH